IT EN

Inhalt:

Willkommen auf der Kaiserburg in Nürnberg

Blaue Nacht 2017 zum Thema "Odyssee"

Samstag, 6. Mai 2017, ab 19 Uhr

 

Bild: Titel des Programms zur Blauen Nacht 2017

Kaiser – Reich – Stadt – Palas
Expedition ins kaiserliche Mittelalter

Schnupperführungen durch die Ausstellung Kaiser – Reich – Stadt entführen Besucherinnen und Besucher in die Gefilde alter kaiserlicher Macht an den Ufern städtischen Raumes. Ein kurzweiliges Abenteuer, begleitet von professionellen Gefährten, mit garantierter Rückkehr in Die Blaue Nacht!
19 bis 23 Uhr (Beginn letzte Führung), jeweils im 15 Minuten-Takt, maximal 30 Teilnehmer pro Führung*

Tiefer Brunnen*: 19 bis 24 Uhr, Vorträge und Vorführungen zur mittelalterlichen Wasserversorgung (letzte Vorführung 23.30 Uhr)
Besichtigungsmöglichkeit des Sinwellturms*:
19 bis 23 Uhr, letzter Einlass 23 Uhr

* Bitte beachten Sie, dass es zu Wartezeiten kommen kann.

Die Fürther Installationskünstlerin Barbara Engelhard illuminiert die Kaiserburg und erzählt in der Blauen Nacht ihre poetische und farbenprächtige Bilder-Geschichte "… mit Rosenfingern erwacht …"

Das detaillierte Programm der Blauen Nacht 2017 und viele weitere Informationen gibt es unter www.blauenacht.nuernberg.de


Neues Gemälde für die Kaiserburg

Gemälde von Georg Christian Perlberg zeigt historischen Blick auf Nürnberg

 

Bild: Gemälde "Ausblick von der Burg auf Nürnberg"

Die Nürnberger Kaiserburg wird um ein neues Exponat reicher: Das im Sommer 1861 entstandene Gemälde „Ausblick von der Burg auf Nürnberg“ von Georg Christian Perlberg.

„Eine prächtige Bereicherung der Ausstellung in unserer Kaiserburg. Das Gemälde zeigt ein vertrautes Bild: Mit meisterlicher Präzision gibt der in Nürnberg beheimatete Maler die Nürnberger Dachlandschaft im sommerlichen Morgenlicht wieder. Zu sehen ist der Blick auf den gewaltigen Chor von St. Lorenz und die kupferbehelmten Türme des Wolff’schen Rathausbaus. Es erstrahlt nun an seinem neuen Standort in der roten Stube der historischen Gemächer der Kaiserburg“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder mit.

Weitere Informationen / Pressemitteilung vom 20.12.2016


Broschüre des Umweltamtes Nürnberg

Bild: Broschüre "Lebensraum Burg"Lebensraum Burg

Eine Entdeckungstour zu den
heimlichen Burgbewohnern

Der Wegführer beschreibt sieben Stationen an der Burg mit ihren charakteristischen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere.

Die Broschüre "Lebensraum Burg" ist in der Kaiserburg (Kassenbereich) und im BürgerInformationsZentrum der Stadt Nürnberg (Erdgeschoss des Rathauses, Hauptmarkt 18) erhältlich.

Broschüre "Lebensraum Burg"

Website zum Projekt "Lebensraum Burg"

| nach oben |

Infospalte:

| nach oben |